Elektromotoren

ELEKTROMOBILITÄT AUF HÖCHSTEM NIVEAU

Elektro oder Benzin – eine Frage der Nachhaltigkeit. Setzen Sie bei Ihrem neuen 3 PS Außenborder auf Elektrizität

Elektrische Antriebsmotoren gehören auf dem Wasser wie auch auf der Straße noch immer zur Minderheit. Es gibt allerdings Gewässer in Deutschland wie auch im näheren Ausland, in denen Elektromotoren, neben muskelbetriebenen Fahrzeugen, die einzige zugelassene Möglichkeit bieten, ein Boot übers Wasser zu bewegen.

Weitere Beweggründe, die besonders gern von Anglern genannt werden, sind die leichte Handhabe (geringes Gewicht) und leise Fortbewegung. Aber auch umweltbewusste Skipper setzen aus ökologischer Überzeugung inzwischen immer häufiger auf Elektromobilität. Frei von den Beweggründen, weshalb man sich für einen Elektroaußenborder entscheidet, wollen wir informieren, was der Markt momentan zu bieten hat.

5 Gründe warum Elektro besser ist

Einfache Handhabung

Einfach zu starten

Die Lithium-Ionen-Batterie ist geladen, der Motor montiert und eine handbreit Wasser unter dem Kiel – mehr brauchen Sie nicht, um den ePropulsion Spirit 1.0 in Aktion zu sehen. Kinderleichte Bedienung ohne Zugseil, Grundinspektion oder den richtigen Gang einlegen zu müssen – Sie können einfach den elektrischen Geschwindigkeitsregler drehen und schon kann es losgehen.

Einfach zu steuern

Der Spirit 1.0 verfügt mit seinem elektrischen Geschwindigkeitsregler über eine praktische Leerlauf- und Rückwärtsgang-Funktion. Der Spirit 1.0 Remote ist sogar der einzige Außenborder mit weniger als 5 PS, der per Steuerrad gelenkt werden kann. Sie brauchen hier keine zusätzliche Pinne – über ein Gestänge wird der Motor mit dem Ruder verbunden und Sie können wie gewohnt steuern.

Einfach zu bedienen

Anwenderfreundlich und zuverlässig braucht der Elektromotor Spirit 1.0 keine fehleranfälligen Kraftstoffe, es herrscht keine Explosionsgefahr bei Dauerbetrieb, es gibt kein störungsanfälliges Kühlsystem und es ist kein Einsatz von Frostschmierstoffen nötig, um Frostschäden zu verhindern. Selbst Flachwasser kann dem Elektromotor nichts anhaben, da kein Wasser nötig ist, um das Pumpenrad zu kühlen. Auch eine Einlaufzeit, die ein Verbrennungsmotor typischerweise benötigt, um eine hohe Lebensdauer zu erreichen, ist nicht nötig. Einfach montieren und direkt losfahren. Beim Erstgebrauch sollten Sie den Motor eine Stunde bei voller Leistung laufen lassen – das erhöht die Lebensdauer maßgeblich.

Leise

Überraschend leise schnurrt der Spritit 1.0 los. Dabei ist er durch die speziell entwickelte Direktantriebsstruktur besonders geräusch- und vibrationsarm. Bei dieser wurden die Anzahl der inneren beweglichen Teile reduziert und das Getriebe entfernt, was zu weniger mechanischer Reibung und weniger physischer Vibration führt. ePropulsion ist das erste Unternehmen, das diese Direktantriebstechnik und FOC (Field-oriented Control – Feldorientierte Regelung) bei elektrischen Außenbordmotoren eingeführt hat. Das Ergebnis: der ePropulsion Spirit 1.0 ist einer der leisesten Motoren der Branche.

Wartungsfrei

Ein 3 PS Benzin-Außenborder muss etwa alle 100 Stunden oder einmal im Jahr gewartet werden. Das kostet Zeit, Geld und Nerven. Der Spirit 1.0 ist wartungsfrei, da er über einen bürstenlosen Direktantriebsmotor verfügt. Dank der 7-jährigen Erfahrung von ePropulsion in Forschung, Entwicklung und im Kundendienst haben wir das Produkt in Bezug auf Motorstruktur, Dichtungen, Korrosionsbeständigkeit und viele andere Details weiterentwickelt. Wir können voller Stolz sagen, dass der Spirit 1.0 wirklich wartungsfrei ist.

Abgasfrei

Ein Elektromotor stößt keinen Stickstoff, kein Kohlenmonoxid und keinen Feinstaub aus. Die Energie kommt sauber aus der Steckdose. Oder Sie nutzen direkt das Solarladegerät des Spirit 1.0. Das Gerät unterstützt eine Solarladung bis zu 180W.

Ideal für kleine Boote: Bei einer Leistung von 250 W kann der Spirit 1.0 ein 4 Meter langes Boot mit einer Geschwindigkeit von 6 km/h, mit einer Laufzeit von 4 Stunden antreiben, also rund einen Nachmittag lang. Bei einer zusätzlichen Leistung von 100 W Solarstrom kann der Spirit 1.0 den ganzen Tag über laufen, ohne dass ein Lade- oder Batteriewechsel erforderlich ist.

Sauber

Keine Öl- oder Benzinreste mehr – wenn der Spirit 1.0 nach einem schönen Tag auf dem Wasser verstaut wird, bleiben Hände, Kleidung und Kofferraum sauber, da weder Kraftstoff noch Öl benötigt wird.

Auf Grund neuester Umweltschutzbestimmungen wurden in Europa bereits in vielen Wassergebieten Verbote für Verbrennungsmotoren verhängt. Bitte informieren Sie sich vor der Fahrt mit einem Spirit 1.0 über die örtlichen Wasserschutz- und Sicherheitsrichtlinien.

Jetzt direkt kaufen

Informieren und kaufen Sie hier Ihren neuen Spirit 1.0 Elektromotor

Mehr Leistung gefällig

Elektro Außenborder gibt es natürlich auch mit unterschiedlicher Power. Wem unser Spirit 1.0 mit 3 PS nicht ausreicht kann zwischen unseren beiden Navys wählen.

NAVY 3.0

Der Navy 3.0 eignet sich für alle die etwas schneller auf dem Wasser unterwegs sein wollen oder ein größeres Boot besitzen. Er ist vergleichbar mit einem 6 PS Benzin-Außenborder beschleunigt aber schneller.

NAVY 6.0

Der Navy 6.0 ist die beste Option, wenn Ihr Boot einen Leistungsschub braucht. Er verfügt über ein fortschrittliches Kühlsystem, das normalerweise nur bei den heißesten Flitzern mit Außenbordern eingesetzt wird und stellt sich auf dem Wasser jeder Herausforderung.

Pod-Antriebe und Zubehör

Weitere Produkte von ePropulsion wie Pod-Antriebe oder die neue seitlich montierbare Steuerung und natürlich vieles weiteres praktisches Zubehör finden Sie hier